Der Brudermeister-Stab

Der Brudermeisterinnen- oder Brudermeisterstab ist eine Amtsinsignie.

Sie  wurde seit je her dem Leiter oder der Leiterin einer Bruderschaft in Anlehnung an den Hirtenstab verliehen. Noch heute führen viele Brudermeisterinnen oder Brudermeister auf dem Weg den Stab mit sich.

Für unsere Bruderschaft hat 1988 unser Mitpilger und Schlosser Johannes Köttgen einen Brudermeisterstab entworfen und angefertigt. Er zeigt auf der Vorderseite die St. Matthias – Basilika in Trier und auf der Rückseite unsere Pfarrkirche St. Matthias in Köln – Bayenthal.

Beim Rosenkranzgebet wird der Stab als Hilfe genutzt, um anzuzeigen, welche Seite das nächste Gesetz vorbetet.

Zur Aussendungsmesse vor einer Pilgertour wird der Stab mit dem Pilgerkreuz in den Altarraum gestellt und erhält so den erneuten Segen für die Pilgerzeit.